UNSERE AUFGABEN

Wir können auf den Abbau mineralischer Rohstoffe nicht verzichten. Dennoch wird er oft mit Skepsis betrachtet oder gar abgelehnt. Doch das ist einseitig betrachtet: Tatsächlich bietet die regionale Kiesgewinnung weit über eine bloße Bedarfsdeckung hinaus zahlreiche Vorteile für Gemeinden und Anwohner.

Rohstoffsicherung

Rein statistisch gesehen verbraucht jeder einzelne Bundesbürger in seinem Leben mehr als 600 Tonnen mineralische Rohstoffe.
Aber nur wo diese Rohstoffe vorhanden sind, können sie auch gesichert und in der Folge gefördert werden. Und das ist für unser Leben unverzichtbar, denn ohne diese Materialien wie Sand und Kies können zum Beispiel keine Straßen, Wohnhäuser oder auch Gewerbebauten entstehen – von vielen anderen Konsumprodukten des täglichen Lebens wie zum Beispiel Zahnpasta einmal ganz abgesehen.

Infrastruktur

Ob es nun um Wohnen, Arbeiten, Bildung, Gesundheit oder Freizeit geht: Für all diese Bereiche ist eine stabile und komplexe Infrastruktur wie Gebäude, Straßen, Schulen, usw. notwendig, die erhalten und weiterentwickelt werden muss. Ortsansässige Kieswerke wie das Kieswerk Brielmaier tragen dazu bei, denn sie beliefern das Baugewerbe der Region mit mineralischen Rohstoffen.

Landschaftsentwicklung

Abbauflächen sind nicht verloren, denn sie werden – im Gegensatz zur Bebauung – nicht versiegelt. Die Nutzung der Abbauflächen findet immer nur vorübergehend statt, und nach dem Abbau werden sie in mindestens gleicher Art und Güte rekultiviert. Das regeln strengste gesetzliche Auflagen schon, bevor der Abbau überhaupt beginnen darf.
Genau das ist eine Chance: Denn durch unser Engagement in der Rekultivierung entstehen sogar häufig Lebensräume, die eine deutlich höhere Qualität für Menschen, Tiere und Pflanzen haben als vor dem Abbau.
Die Kieswerk Brielmaier GmbH & Co. KG hat in der Vergangenheit bereits verschiedene Renaturierungs- und Rekultivierungsprojekte mit großem Erfolg umgesetzt. Die so entstandenen Gebiete werden heute sehr geschätzt.

Gewerbesteuer und Wirtschaftsentwicklung

Ein Kieswerk hat viele Pluspunkte für ein Dorf bzw. eine Stadt. So wird die umgebende Region auf kurzen Wegen mit Rohstoffen versorgt, was wiederum die Ansiedelung weiterer Industrie bewirkt. Die Gewerbesteuer eines Kieswerks stärkt zudem die finanzielle Kraft einer Gemeinde.

Wirtschaftsfaktor Arbeitsplätze

Ein örtliches Kieswerk schafft sichere Arbeitsplätze für die Region.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen